Palladium One meldet Bohrergebnisse für Murtolampi (Finnland): 2,1 g/t PdÄq auf 24,2 m an der Oberfläche

Wichtigste Ergebnisse

  • Murtolampi bietet die Möglichkeit für die Erschließung einer oberflächennahen Satellitenlagerstätte, die 2 Kilometer nördlich der NI 43-101-konformen TagebauMineralressourcenschätzung für Kaukua aus dem Jahr 2019 liegt
  • 2,7 g/t Palladiumäquivalent (PdÄq) auf 5,7 Metern innerhalb eines Abschnitts von 24,2 Metern mit 2,1 g/t PdÄq, beginnend ab einer wahren Tiefe von nur 5 Metern in Bohrloch LK21-137

17. März 2022 - Toronto, Ontario. Palladium One Mining Inc. („Palladium One“ oder das „Unternehmen“) gibt bekannt, dass das Bohrloch LK21-137 bei Murtolampi in Finnland ab einer wahren Tiefe von 5 Metern bis zu 2,7 g/t Palladiumäquivalent (PdÄq) auf 5,7 Metern durchteuft hat. Enthalten war dieser Abschnitt in 24,2 Metern mit 2,1 g/t PdÄq (Abbildungen 1 und 2).

Derrick Weyrauch, President und CEO, sagt dazu: „Die Zone Murtolampi hat erneut einen hochgradigen, oberflächennahen Bohrabschnitt geliefert und stellt eine möglicherweise wertvolle SatellitenTagebaugrube im größeren Kaukua-Gebiet dar. 2022 werden weitere regionale Explorationsarbeiten durchgeführt, beginnend mit einer IP-Messung (induzierte Polarisation), die in diesem Monat im östlichsten Teil des Trends Haukiaho eingeleitet wurde. Hier ändert sich die Orientierung der günstigen Randreihe nach Norden (siehe Abbildung 1).“

Das Unternehmen hat in der Zone Murtolampi insgesamt 11 Bohrlöcher mit 1.514 Meter Gesamtlänge niedergebracht, die Werte von bis zu 3,4 g/t PdÄq auf 7,0 Metern - enthalten in 78,5 Metern mit 1,8 g/t PdÄq - in Bohrloch LK21-06 lieferten (Abbildung 1 und 2, Tabelle 1), siehe Pressemeldung vom 16. November 2020. Es wird angenommen, dass die Zone Murtolampi ein verworfener Versatz des KaukuaTrends ist; sie weist viele Ähnlichkeiten mit dem Gebiet der Kaukua-Ressource auf. Die Zone Murtolampi wurde auf einer Streichlänge von 600 Metern mit einer Kernzone von 350 Metern nachgewiesen. Die Kernzone bei Murtolampi streicht an der Oberfläche aus und bietet die Möglichkeit zur Erschließung einer Satelliten-Tagebaugrube mit geringem Abraumverhältnis neben der Haupttagebaugrube Kaukua, die nur 2 Kilometer im Süden liegt.

Regionale Exploration 2022 in Finnland

Die erste Phase des regionalen Explorationsprogramms 2022 umfasst eine drohnengestützte Magnetfeldund IP-Messung über dem östlichsten Teil des Haukiaho-Trends, der als Gebiet Lota bezeichnet wird (Abbildung 1). Dieser Teil der günstigen Randreihe wurde im Vergleich zum Rest des Konzessionsgebiets nur sehr wenig erkundet. Begrenzte Bohrungen durch den Geologischen Dienst Finnlands (GTK) in den 1990er-Jahren lieferten schmale Abschnitte mit bis zu 0,19 % Ni und 0,31 g/t Pd in gabbro- und peridotartigem Gestein. Der GTK machte außerdem mehrere Findlinge in Eisflussrichtung des Gebiets Lota mit anomalen PGE-Gehalten ausfindig. Die bisherigen begrenzten geologischen Arbeiten legen nahe, dass sich die Randreihe an diesem Standort nicht nur nach Norden biegt, sondern auch sehr flach nach Westen einfällt, was eine sehr günstige Geometrie für einen Tagebau bieten würde.

Abbildung 1. Lageplan des Projekts LK mit Darstellung der Lage der NI 43-101-konformen Mineralressourcenschätzung für Kaukua und Haukiaho, der Zone Murtolampi und der IP-Messraster (blaue Linien) und des neuen IP-Untersuchungsgebiets 2022. Die gelben Linien geben die Explorationskonzessionen an, die roten Linien die beantragten Explorationskonzessionen und die orangefarbenen Linien die zur Exploration reservierten Zonen im Besitz des Unternehmens.

Abbildung 2. Lageplan Murtolampi mit Angabe der Anomalien der IP-Aufladbarkeit und der Bohrlöcher.

Tabelle 1. Ausgewählte Bohrergebnisse von Murtolampi, Projekt LK

* PdÄq wurde unter Verwendung der In-situ-Werte und der Preise aus der NI 43-101-konformen Haukiaho Mineralressourcenschätzung 2021 verwendet: 1.600 USD pro Unze Pd, 1.100 USD pro Unze Pt, 1.650 USD pro Unze Au, 3,50 USD pro Pfund Kupfer, 7,50 USD pro Pfund Nickel und 20 USD pro Pfund Kobalt. Die eingeschränkten historischen metallurgischen Arbeiten an Material aus den Lagerstätten Kaukua weisen auf endgültige Gewinnungsraten im Bereich von73 % Pd, 56 % Pt, 78 % Au, 91 % Cu, 48 % Ni und 0,48 % Co hin; diese Werte werden in der Berechnung des geschätzten, gewinnbaren PdÄq-Gehalts verwendet. ** Farblich hinterlegte Werte wurden bereits veröffentlicht (siehe Pressemeldungen vom 25. August 2020 und 16. November 2020).

Palladiumäquivalent (PdÄq)

Das Unternehmen berechnet das Palladium-Äquivalent nun unter Verwendung der folgenden Preise, die in der NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung von Haukiaho vom September 2021 des Unternehmens verwendet wurden: USD1.600 pro Unze Palladium, USD1.100 pro Unze Platin, USD1.650 pro Unze Gold, USD3,50 pro Pfund Kupfer, USD7,50 pro Pfund Nickel und 20 USD pro Pfund Kobalt.

Qualifizierter Sachverständiger

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden von Neil Pettigrew, M.Sc., P. Geo., Vice President of Exploration und ein Director des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und verifiziert.

Über Palladium One

Palladium One Mining Inc. (TSXV: PDM) ist in der Entdeckung umwelt- und sozialbewusster Metalle für Grüne Transportlösungen tätig. Als ein kanadisches Mineralexplorations- und - entwicklungsunternehmen befasst sich Palladium One mit großen, Platin-Gruppen-Element (PGE)-KupferNickel-Vorkommen in führenden Bergbaujurisdiktionen. Sein Vorzeigeprojekt ist das Projekt Läntinen Koillismaa (LK) im nordzentralen Finnland. Das Fraser Institute bewertet Finnland als eines besten Länder der Welt für die Mineralexploration und -erschließung. LK ist ein PGE-Kupfer-Nickel-Projekt mit bestehenden Mineralressourcen. PDMs zweites Projekt ist das Projekt Tyko, ein hochgradiges Sulfid- Palladium One Mining Inc. Toronto, Kanada info@palladiumoneinc.com Kupfer-Nickel-Projekt in Kanada, das mit dem „2020 Discovery of the Year Award“ ausgezeichnet wurde. Sie können Palladium One auf LinkedIn, Twitter und www.palladiumoneinc.com folgen.

FÜR DAS BOARD:

„Derrick Weyrauch“
President, CEO & Direktor

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Derrick Weyrauch, President & CEO
E-Mail: info@palladiumoneinc.com

Die TSX Venture Exchange und deren Marktregulierungsbehörde (in den Statuten der TSX Venture Exchange als „Market Regulator“ bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Stammaktien von Palladium One Mining Inc. wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung registriert und dürfen in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der Registrierungspflicht ausgenommen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige und nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzentwicklung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie „annehmen“, „glauben“, „planen“, „schätzen“, „erwarten“ und „beabsichtigen“, Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten „kann“, „dürfte“, „könnte“, „sollte“ oder „wird“ oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit der Projekterschließung, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, betriebliche Risiken im Zusammenhang mit dem Abbau und der Verarbeitung von Mineralen, Preisschwankungen bei Palladium und anderen Rohstoffen, Eigentumsfragen, Umwelthaftungsansprüche und Versicherungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, das Ausbleiben von Dividenden, Wettbewerb, Verwässerung, die Volatilität des Preises und des Volumens unserer Stammaktien sowie steuerliche Konsequenzen für kanadische und US-Aktionäre. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten. Investoren werden davor gewarnt, zukunftsgerichteten Aussagen eine unangemessene Sicherheit beizumessen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!